Wie steht es um Chinas Tourismusbranche? Teil 1

 

Mit einer jährlichen Wachstumsrate von 7% ist die chinesische Tourismusbranche bereits ein eigenständiger Sektor des chinesischen Wirtschaftswachstums geworden. Sie hat die Entwicklung verwandter Wirtschaftszweige, der Gesellschaft sowie der Volkswirtschaft allgemein vorangebracht und hat sich als Zweig Chinas Wirtschaft zu einer tragenden Säule gemausert. Die Tourismusbranche in China besteht im Wesentlichen aus der Hotelbranche, Catering, der Transportwirtschaft, aus Reisebüros und dem Management von Touristenattraktionen. Die Hotelbranche, die Reisebüros und die Transportwirtschaft bilden innerhalb der Tourismusbranche wiederum die tragenden Säulen. Tourismus stärkt das Wirtschaftswachstum, stärkt das Wachstum relevanter Branchen in den Touristenstädten, schafft Arbeitsplätze, verbessert die soziale, kulturelle und ökologische Umgebung, erhöht die interregionalen Kommunikationswege und den allgemeinen Austausch zwischen den Regionen.

Anlässlich der chinesischen Tourismusmesse 2011 sagte Shao Qiwei, Direktor der Nationalen Tourismusbehörde, dass ein bedeutendes Element wirtschaftlicher und sozialer Entwicklung der Binnentourismus sei. Im Laufe des „elften Fünfjahresplans“ stieg die jährliche Zahl inländischer Touristen um 11,7% auf 11,21 Millionen; die Einnahmen aus dem Tourismus beliefen sich auf 1,26 Billionen Yuan und verzeichneten ein jährliches Wachstum von 18,9%. Im Moment befindet sich der chinesische Tourismusmarkt auf bestem Wege, zum größten weltweit zu werden.

Lesen Sie auch:
Wie steht es um Chinas Tourismusbranche? Teil 1
Wie steht es um Chinas Tourismusbranche? Teil 2
Wie Chinesen reisen

 

Quelle: http://www.china-online-marketing.com/news/china-market-news/china-tourism-market/

 

Bild: ©tangducminh4/123rf.com