Wie Fashionbrands in China mit KOLs umgehen sollten – und wie nicht

Wie Fashionbrands in China mit KOLs umgehen sollten – und wie nicht

Fragt man Key Opinion Leaders (KOLs) nach ihrer Meinung über eine bestimmte Marke, hört man häufig eine Antwort wie die diese: „Keine Ahnung! Sie wissen, wie so etwas läuft – ich komme an, schreibe ein paar Tweets und werde bezahlt. Mir hat man nicht mal gesagt, wie der Name der Marke ausgesprochen wird.“

Die KOLs sind mittlerweile fester Bestandteil der Marketingstrategien im Bereich Digital Marketing in China und werden regelmäßig zu Events eingeladen, die zur Promotion der Marke veranstaltet werden. Da das Urteilsvermögen der chinesischen Konsumenten stetig steigt, wächst auch die Nachfrage nach pointierten Meinungen online. Vor diesem Hintergrund liefern KOLs genau das: Sie verlangen ein hohes Maß an vertrauensvollen Informationen von den Marken und erzeugen so einen gewissen Druck auf sie; schließlich wollen sie ihren Lesern vertrauenswürdige Informationen anbieten.

Lesen Sie auch:
Warum KOLs wichtig sind
KOLs: Was China von anderen unterscheidet
Wie man im Jahr 2014 chinesische Blogger beeinflusst

 

Bild: ©kursatunsal/123rf.com

Author Description

GF China Marketing

GF China Marketing ist eine auf China spezialisierte Marketing-agentur. Der exklusive Blog bietet Ihnen essentielle Informationen über die effektivsten Vermarktungsmöglichkeiten in China.

No comments yet.

Join the Conversation

You must be logged in to post a comment.