Ob Handtaschen oder Wein: Fälscher von Luxusartikeln in China machen sich WeChat zunutze

Ob Handtaschen oder Wein: Fälscher von Luxusartikeln in China machen sich WeChat zunutze

Die mobile Nachrichten-App WeChat ist einer der effektivsten Kanäle für das digitale Marketing von Luxusartikeln in China, doch die Bequemlichkeit seiner Handhabung ist oftmals ein zweischneidiges Schwert. Einem kürzlich veröffentlichten chinesischen Medienbericht zufolge bietet WeChat auch einen fruchtbaren Boden für den Handel mit gefälschten Luxusartikeln.

Anfang November veröffentlichte Shanxi Evening News einen Artikel über den Trend, auf WeChat ein breites Spektrum an gefälschten Luxusartikeln zu kaufen oder zu verkaufen. Unter anderem handelte es sich bei den Artikeln um Wein und Spirituosen, Taschen, Kleidung und Uhren. Der Autor des Artikels interviewte zufällig ausgewählte WeChat-User und war von der Tatsache überrascht, dass viele von ihnen mindestens einen Freund hatten, der Dienste zum Kauf von Luxusartikeln auf WeChats „Moments“-Rubrik anbot, die eine Art Newsfeed der App darstellt. Diese Freunde gaben sich dabei als sogenannte „Purchasing Agents“ aus.

Lesen Sie auch:
Ob Handtaschen oder Wein: Fälscher von Luxusartikeln in China machen sich WeChat zunutze
Ein Beispiel eines Users, der gefälschte Artikel bei WeChat anbietet
Ein CCTV-Bericht über die steigende Verbreitung von Fälschungen bei WeChat

 

Bild: © WeChat

Author Description

GF China Marketing

GF China Marketing ist eine auf China spezialisierte Marketing-agentur. Der exklusive Blog bietet Ihnen essentielle Informationen über die effektivsten Vermarktungsmöglichkeiten in China.

No comments yet.

Join the Conversation

You must be logged in to post a comment.