Geschicktes China-Marketing – Teil 3: Lipton

Geschicktes China-Marketing – Teil 3: Lipton

Was sind Ihre ersten Gedanken wenn Sie Lust auf Tee haben? Früchte- , Kräuter- oder Schwarztee? Chinesische Teekultur ist nicht nur signifikant und traditionell, sondern auch sehr alltäglich und vielfältig.

Es gibt bereits aus dem Jahr 200 vor Christus schriftliche Dokumente, welche belegen, dass Teeblätter als Medikamente verwendet wurden. Heutzutage hat man eine große Auswahl an Tee, zum Beispiel sind in China Tees wie grüner Tee, gelber Tee, weißer Tee, Oolong und Pu-erth-cha, sehr beliebt. Darum ist es nicht einfach, sich auf dem nahezu gesättigten, chinesischen Getränkemarkt hervorzuheben. Die Tee- und Eistee-Marke aus Großbritannien – Lipton – die seit Jahren Fuß auf dem chinesischen Markt gefasst hat, ist ein exzellentes Beispiel, wie sie ihre Einzigartigkeit von den anderen Marken abgrenzen können.

Die Erfindung des Teebeutels breitete sich schnell aus, weil Tee so sehr einfach transportiert werden kann und jederzeit zur Verfügung steht. Lipton nutzt die Gewohnheit des Teetrinkers und hat weiteres Format von Teebeutel auf den Markt gebracht: den Lipton-Pyramide Teebeutel. Die Studie China Marketing and Media zeigt, dass 29% der Konsumenten, welche Tee sehr häufig trinken, Lipton Teebeutel bevorzugen, 13% sind von Tuocha überzeugt und andere Marken nehmen noch geringer Marktanteile ein. Das Ergebnis verdeutlicht, dass Lipton mit seinen Produkten den chinesischen Markt überzeugt hat und sehr beliebt ist.

Von Liptons Eistee beispielsweise, der auf deutschem Markt relativ populär ist, gibt es in China eine geringere, weniger frucht-orientierte Auswahl. Stattdessen bietet Lipton eine Besonderheit aus der Heimat des Konzern: Milchtee – welches in Ostasien ebenfalls ein sehr beliebtes Getränk ist. Lange bevor Lipton Milchtee auf dem chinesischen Markt einführte, war diese Kombination schon bekannt.
Wie die Legende erzählt, war Tee das Lieblingsgetränk der Prinzessin Wencheng, aus der chinesischen Tang-Dynastie. Im Jahr 641 nach Christus wurde sie nach Tibet verheiratet, doch ihre Vorliebe für Tee begleitet sie ihr Leben lang. Als sie Tee dann mit Milch kombinierte, verbreitete sich dies als neues Getränk und wurde schnell populär. Auch heute noch ist diese Art und Weise Tee zu trinken Tradition und wurde lediglich im Geschmack weiterentwickelt und verbessert. Milchtee kann als warmes Getränk oder kalte Erfrischung serviert werden. Wenn man nach etwas Mildem sucht, ist ein Milchtee mit leicht cremigem und duftendem Geschmack das ideale Getränk.

 

 

Text: Yu Ting Schumacher

 

Bild: Lipton

Author Description

GF China Marketing

GF China Marketing ist eine auf China spezialisierte Marketing-agentur. Der exklusive Blog bietet Ihnen essentielle Informationen über die effektivsten Vermarktungsmöglichkeiten in China.

No comments yet.

Join the Conversation

You must be logged in to post a comment.