Chinesen verwendeten 2014 mehr Kreditkarten

Chinesen verwendeten 2014 mehr Kreditkarten

Chinesen verwendeten 2014 mehr und immer öfter Kreditkarten. Die bislang mit bargeldlosen Zahlungen eher sparsamen Käufer Chinas, fanden im vergangenen Jahr immer mehr Gefallen an der klassischen Kreditkarte: Chinesische Banken nennen eine Gesamtzahl von 455 Millionen Kreditkarten, die bis Ende 2014 ausgestellt wurden.

Diese Karten haben einen durchschnittlichen Kreditrahmen von 12.300 Yuan ($ 2,005), so
dass das kombinierte Kreditlimit, 5600 Milliarden Yuan, im Jahr 2014 um 22,5 Prozent
gegenüber dem Vorjahr gestiegen ist. Auch das praktisch real verwendete Limit übertraf dabei
mit 1,4% mehr das Vorjahr.

Führend dabei sind nach wie vor die Großstädter – sowohl tatsächlich als auch prozentual
gesehen, gibt es nirgendwo mehr Kreditkarten als in Shanghai und Peking. Dort hat jeder
Bewohner durchschnittlich 1,33 bzw. 1,7 Kreditkarten.

Der landesweite Durchschnitt stieg im vergangenen Jahr ebenso, auf 0,34 Kreditkarten pro
Einwohner, was ein weiterer Beleg für die enorme wirtschaftliche Stärke und künftige
Marktpositionierung ist, schließlich macht das 455 600 000 Karten mit einer geschätzten
Kreditwürdigkeit von 913 478 000 000 US$.

 

Bild: ©Vege_Fotolia

 

Author Description

GF China Marketing

GF China Marketing ist eine auf China spezialisierte Marketing-agentur. Der exklusive Blog bietet Ihnen essentielle Informationen über die effektivsten Vermarktungsmöglichkeiten in China.

No comments yet.

Join the Conversation

You must be logged in to post a comment.