Chinas Sehenswürdigkeiten leiden! (Teil 1: Die Chinesische Mauer)

Chinas Sehenswürdigkeiten leiden! (Teil 1: Die Chinesische Mauer)

Der Trend Kurztrips oder Inlandsreisen zu unternehmen hat sich auch in China etabliert und so kommen zu den ohnehin zahlreichen Fernost-Touristen aus aller Welt auch immer mehr Chinesen zu den Wahrzeichen der Nation. Der Tourismus in China boomt wie wenig andere Branchen und trug 2013 9,2% zum Bruttoinlandsprodukt bei. Dadurch dass er sich allerdings auf relativ wenige Destinationen konzentriert und ständige Zuwachsraten verzeichnet, ist es leider immer häufiger der Fall, dass die Flut an Pilgern zu überlaufenen Attraktionen führt, die durch die Unkontrollierbarkeit der Besuchermassen leider auch die Sehenswürdigkeiten schädigt. Wir stellen jene Orte vor, deren Besuch,  man unbedingt gut planen sollte.

1.) Die Chinesische Mauer
Jeder der China bereist, muss natürlich die legendäre große Mauer gesehen haben, allerdings macht es einen großen Unterschied, wo man dieses Angebot in Anspruch nimmt. Das monumentale Bauwerk ist zwar über 21000 km lang, ein Blick lohnt allerdings mehr an den sehenswerten, historischen und stadtnahen Punkten der Mauer. Hier etwa bietet sich eigentlich Peking als Ausgangspunkt an, das mit 8 Abschnitten aus der Ming-Dynastie ein attraktives Ausflugsziel darstellt. Doch leider sind die Wartezeiten am beliebtesten Zugangspunkt (Badaling) immens und auch das Bauwerk selbst, ist oft überlaufen. Während man die Müllmassen, die achtlose Touristen überall hinterlassen, gerade noch im Griff behalten kann, ist es leider ein Trend geworden, sich in „Wir waren hier“-Manier auf den Wachtürmen des historischen Bauwerks mit dem Stift oder schlimmerem Werkzeug zu verewigen. Wer unbedingt das der Stadt am nächsten liegende Badaling sehen möchte, sollte zumindest drauf achten, dass er dazu keinen Tag nutzt, an welchem auch die Landesbevölkerung frei hat. Als Alternative empfehlen sich die schlechter zu erreichenden Abschnitte Jinshanling oder Simatai, zudenen man nur mit dem Taxi kommt.
Die wichtigsten Informationen zu allen Abschnitten gibt es übrigens direkt hier…

 

 

Bild:©chuyu/123rf.com

Author Description

GF China Marketing

GF China Marketing ist eine auf China spezialisierte Marketing-agentur. Der exklusive Blog bietet Ihnen essentielle Informationen über die effektivsten Vermarktungsmöglichkeiten in China.

No comments yet.

Join the Conversation

You must be logged in to post a comment.