China Marketing: 10 Tipps – Teil 2

China Marketing: 10 Tipps – Teil 2

 

Im zweiten Teil präsentieren wir Ihnen 5 weitere Tipps in Punkto China Marketing:

6. Soziale Medien

Als Ersatz für die gesperrten westlichen Dienste wie Facebook, gibt es in China etliche Equivalente wie Weibo, Youku etc. Der chinesische Markt sozialer Medien ist der größte weltweit und Chinesen verbringen im Schnitt etwa 3 Stunden täglich online und viele junge Chinesen haben online mehr Freunde als offline. Social Media sind also offensichtlich unumgänglich, wenn es um gutes Marketing in China geht. Es lohnt sich also, eigene Social Media Profile zu erstellen und mit gutem Inhalt an die Zielgruppe angepasst zu füllen.

7. Zielgruppen

In China herrschen große Unterschiede zwischen Land und Stadt. Bildungsgrade, Traditionen, Werte, Kaufkraft und besonders wie das Internet genutzt wird unterscheidet sich hier sehr stark und je nachdem welche Gruppe angesprochen werden soll, muss die Marketingstrategie sehr unterschiedlich ausfallen.

8. „Guan Xi“

„Guan Xi“ steht für Verbindung oder Beziehung und Beziehungen sind in China oft noch wichtiger als in anderen Ländern. Wenn man das Prinzip des „Guan Xi“ für sich nutzen kann und sich zunächst die Zeit nimmt seine Geschäftspartner gut kennenzulernen, bevor man über das Geschäft spricht, hat dies eine sehr positive Auswirkung auf den Hergang der Dinge. Dieses Prinzip lässt sich natürlich auch auf Marketing im Allgemeinen sowie Soziale Medien anwenden, indem zunächst eine Beziehung zu den Kunden aufgebaut wird.

9. Professionelle Sprachkenntnisse

Um gute Verbindungen zu den Kunden herzustellen, müssen exzellente chinesische Sprachkenntnisse vorhanden sein. Am Besten geeignet sind natürlich Muttersprachler, weil Chinesisch hoch komplex ist und genau genommen nicht als eine Sprache besteht, da es sich in viele chinesische Dialekte wie Mandarin, Kantonesisch, etc. aufspaltet. Die Unterschiede zu kennen und Sprache professionell und gezielt einzusetzen ist im Umgang mit chinesischer Kundschaft von großer Wichtigkeit.

10. Cha bu duo

Vieles wird in China nicht so ganz genau genommen und es gilt: wenn es halbwegs passt, ist alles in Ordnung. So sind gute Recherchen natürlich sehr wichtig, doch es muss genau abgewogen werden, wo es sich lohnt mit großer Genauigkeit vorzugehen und wo es reicht, wenn es eben ungefähr passt.

Es gibt also viele Besonderheiten wenn man Marketingstrategien in China betrachtet. Besonders zu beachten ist, dass westliche Marken und Kulturen die Chinesen fasziniert, doch dass sie auch sehr stolz auf ihre eigene Kultur und Traditionen sind. Für westliche Firmen gilt es also, den Spagat zwischen diesen zwei Schwerpunkten sensibel und intelligent zu lösen und die eigene Marketingstrategie geschickt an die Anforderungen des chinesischen Marktes anzupassen.

 

 

Quelle: https://wisecom.wordpress.com/2013/02/19/10-dinge-die-man-im-marketing-in-china-beachten-sollte/

http://www.marketmechina.com/tips-on-marketing-to-chinese-consumers/

http://voicebunny.com/blog/6-tips-marketing-chinese-consumers/

http://www.entrepreneur.com/article/241544

http://www.asiamarketingmanagement.com/18practicaltips.html

Bild: ©chuyu_123rf.com

Author Description

GF China Marketing

GF China Marketing ist eine auf China spezialisierte Marketing-agentur. Der exklusive Blog bietet Ihnen essentielle Informationen über die effektivsten Vermarktungsmöglichkeiten in China.

No comments yet.

Join the Conversation

You must be logged in to post a comment.