China-Knigge – 4 –

China-Knigge – 4 –

7 weitere hilfreiche Tipps beim Umgang mit chinesischen Geschäftspartnern

Verhandeln. Die Chinesen geben oft den Hinweis, dass sich ihr Produkt besonders gut verkauft, um letztendlich einen besseren Preis zu erhalten. Das Verhandeln beinhaltet bei den Chinesen meist eine freundliche Manipulation des Gegenübers. Bedenken Sie dies bei ihrem Startpreis und legen Sie demnach Ihre Grenzen breiter an. Seien Sie während des gesamten Prozesses flexibel aber kennen Sie immer Ihre eigenen Grenzen. Sie müssen sich bewusst machen, wie weit Sie gehen können.

Witze. Sie sollten auf das Erzählen von Witzen verzichten, da sie sich schlecht übersetzen lassen und in den unterschiedlichen Kulturen oftmals nicht dieselbe Bedeutung haben.

Zahlen und Farben. Bestimmte Zahlen und auch Farben haben in China eine Bedeutung. Man sollte diese beachten vor allem wenn es darum geht, Geschenke zu verpacken oder etwas zu dekorieren. Die Farben Schwarz und Weiß hängen oft mit dem Tod zusammen, wobei die Farbe Schwarz auch ein Zeichen für Macht ist. Die Farbe Rot steht für Fröhlichkeit und Glück. Die Farbe Gold steht ebenfalls für das Glück und stellt Reichtum dar. Die Zahl 8 bedeutet ebenfalls Glück (je mehr 8er man bspw. in seiner Telefonnummer hat, desto glücklicher kann man sich schätzen), wobei die Zahl 4 wiederum für Unglück steht, weswegen bspw. Häuser keinen ‚offiziellen‘ 4., 14. ,24. etc. Stockwerk haben. Man kommt von der 3. Etage gleich in die 5. Etage …

Taiwan. Während viele aus Respekt, Taiwan als ein getrenntes Land von China ansehen, betrachten es die Chinesen als eine Provinz ihres eigenen Landes. Falls Sie tatsächlich mit einer chinesischen Person über diesen Sachverhalt diskutieren müssen, seien Sie vorsichtig.

Grüße und allgemeine Phrasen. Um von Anfang an eine gute Beziehung zu seinen Gästen aufzubauen, lohnt es sich ein paar allgemeine Phrasen sowie Grußworte zu lernen. So machen diese die Erfahrung, dass sie bei Ihnen herzlich willkommen sind.

Folgende Ausdrücke sind einfache Grüße, die jederzeit angewendet werden können:

• Hallo: Nǐhǎo (Aussprache: nee how), nicken Sie leicht mit dem Kopf wenn Sie dies sagen.

• Auf Wiedersehen/bis bald: Zàijiàn (Aussprache: zai rhymes mit bye; jen rhymes mit ben)

• Danke: Xièxiè (Aussprache: shee air shee air)

• Bitte sehr: Búkèqi (Aussprache: boo ker chi)

Wenn man sich vorstellt:

• Ich heiße: Wǒjiào…(Aussprache: worjeeow). Mit einem leichten Kopfnicken. Sagen Sie zudem zuerst ihren Vornamen und dann den Namen.

• Wie ist ihr Name?: Qǐngwènnǐjiàoshénmemíngzi (Aussprache: chingwern nee jeeowshernmermingzer)

Grüßen. Wenn es sich um eine Gruppe handelt, ist es wichtig, dass man Respekt zollt und die Person mit dem höchsten Rang anspricht (wenn es sich um eine Gruppe handelt, die aus derselben Firma kommt oder eine Familie, gibt es eine bestimmte Hierarchie, die beachtet werden muss). Meist handelt es sich bei dieser Person um einen Mann, der zudem der älteste in der Gruppe ist. Der Reiseleiter bleibt außen vor. Um Peinlichkeiten zu vermeiden ist es am besten, wenn man in die Gruppe fragt, wer die ranghöchste Person ist.

Essen & Getränke. Die Chinesische Küche unterscheidet sich sehr von der Region, in der man sich befindet. Im Süden wird überwiegend Reis zu sich genommen und im Norden eher Nudeln. Andere Regionen sind dafür bekannt ihre Mahlzeiten würzig-scharf mit Paprika zu servieren. Viele Gerichte bestehen im Allgemeinen aus Nudeln bzw. Reis und Gemüse mit Tofu oder Fleisch (meist Huhn oder Schwein). Die Mahlzeiten werden in mundgerechten Stücken serviert, so dass man kein Messer benötigt. Die Lebensmittel werden oftmals mit Essstäbchen gegessen.

 

Foto: ©rawpixel_123rf.com

Author Description

GF China Marketing

GF China Marketing ist eine auf China spezialisierte Marketing-agentur. Der exklusive Blog bietet Ihnen essentielle Informationen über die effektivsten Vermarktungsmöglichkeiten in China.

No comments yet.

Join the Conversation

You must be logged in to post a comment.