Baidu SEO Optimieren Teil 2

Baidu SEO Optimieren Teil 2

Made in China = besser für SEO

‚Made in China‘ bedeutet hier, dass Webseiten mit chinesischen Inhalten von den Suchmaschinen besser eingestuft werden, wenn die Webseiten über eine chinesische Domain verfügen und in China gehostet werden. Werden diese Bedingungen nicht erfüllt, wird man Probleme beim Aufrufen der Seite haben.

Zudem unterliegt Baidu der Zensur der chinesischen Regierung. Der Inhalt einer Seite muss in Chinesisch verfasst sein, um die Kontrolle zu vereinfachen. Anderenfalls wird man von den Suchmaschinen abgestraft.

Es ist ebenfalls sehr wichtig, dass die Website in China gehostet wird und sich auf chinesischen Servern befindet – auch damit die Website tatsächlich der Kontrolle der chinesischen Regierung unterliegt.

Welche Domain?
Eine .cn-Domain ist die beste Möglichkeit, um die Kriterien zu erfüllen. Allerdings sollte man dazu chinesischer Staatsbürger sein. Ist man dies nicht, so sind einige Regeln zu beachten. Es lassen sich zwar seit kurzem .cn-Domains einfach erwerben, jedoch sollte man dafür mit einer Niederlassung des Unternehmens in China vertreten sein oder wenigstens einen chinesischen Mitarbeiter beschäftigen.

Baidu SEO optimieren
1. Google & Baidu
2. Made in China = besser für SEO
3. Social Media und SEO
4. SEO und die URL

 

 

Bild: © Baidu

Author Description

GF China Marketing

GF China Marketing ist eine auf China spezialisierte Marketing-agentur. Der exklusive Blog bietet Ihnen essentielle Informationen über die effektivsten Vermarktungsmöglichkeiten in China.

No comments yet.

Join the Conversation

You must be logged in to post a comment.