Aufkommende Trends im China-Marketing-Bereich

Aufkommende Trends im China-Marketing-Bereich

Wie jeder andere Markt wächst und verändert sich auch der chinesische Markt. Eine der bedeutendsten Regeln des social media-Marketing besteht in der Anpassungsfähigkeit und Aktualität, die von den Veränderungen auf dem Markt bedingt werden. Deswegen ist es für Unternehmen von essenzieller Bedeutung die aufkommenden Trends zu beobachten und die eigene Marketing-Strategie dementsprechend anzupassen.

Aufstrebende Kanäle

Ein genaues Augenmerk sollte darauf gelegt werden, welche Marketing-Kanäle den größten Zulauf und somit auch die beste mögliche Reichweite für eigene Advertisements bieten.

Da China der Markt mit der weltweit größten E-Commerce-Szene ist und über soziale Medien viel gesteuert werden kann, ist es empfehlenswert den Fokus auf die sozialen Netzwerke und Medien z legen, wenn es um das Schalten von Werbung geht.

Als führende Plattformen gilt zum einen Weibo. Weibo offeriert eine „offene“ soziale Schnittstelle. Hier können Beiträge, Sharings und Uploads von allen Benutzern eingesehen werden, egal ob sie nur kurz die Firmenseite besuchen oder sie abonniert haben und als Follower eingetragen sind.

Der Trend hat den Nachteil, dass alle Aktionen einen öffentlichen Charakter haben und an Exklusivität verlieren, was dazu führt, dass ein Abonnement des entsprechenden Kanals überflüssig wird und daher nicht unbedingt abgeschlossen wird, wodurch die Analyse der Kunden- und Zielgruppe via Weibo deutlich erschwert wird, da es auch „anonyme“ Zugänge gibt.

Andererseits lassen sich dadurch auch Menschen erreichen die noch keine Fans sind und sich eventuell zu einem Abonnement bereit erklären, wenn sie von den Angeboten oder Inhalten der Unternehmensseite überzeugt sind.

Die zweite Plattform, die enorme Bedeutung für das social media-Marketing der Zukunft hat, ist WeChat. Der eingebaute Online-Shop ist ein brillantes Werkzeug, um Intuitivkäufern eine Möglichkeit zu bieten, ihr Geld zu investieren. Außerdem ist über WeChat ein exklusives Marketing mit Follower-Privilegen möglich.

Aus dieser Trend-Analyse ergibt sich vor allem der absehbare Anstieg von crossmedialem Marketing in China. Der gigantische E-Commerce-Markt soll bis 2020 etwa ein Viertel der Bevölkerung Chinas erreichen, was eine enorme Zahl an Menschen darstellt.

Wer über Weibo öffentlich wirbt und seinen Kanal pflegt, kann per QR-Code auf den eigenen WeChat-Kanal verweisen, worüber dann Käufe getätigt werden. Dadurch können die Verkausfzahlen deutlich gesteigert werden, vor allem wenn auf Weibo mehr Follower vorhanden sind, als auf dem exklusiven WeChat-Kanal.

Als zukunftsweisender Trend in China gilt auf jeden Fall die Nutzung der crossmedialen Bandbreite, es wird in nicht allzu weiter Ferne unverzichtbar sein, mehrere Plattformen zu bedienen, um den eigenen Stand zu festigen. Dabei ist es enorm wichtig, auf die anderen Plattformen und entsprechenden Kanäle zu verweisen.

Als Beispiel sollten unter Youku-Uploads immer QR-Codes zu Weibo und WeChat gesetzt werden, genauso sollte über Weibo der Zugang zum Youku-Kanal und WeChat-Channel ermöglicht werden, usw.

Der E-Commerce-Trend

Das Online-Marketing in China ist unverzichtbar, um im fernöstlichen Geschehen eine Rolle zu spielen. Selbst Straßenhändler nutzen QR-Codes um Bezahlungen entgegenzunehmen, was bei uns eigentlich nur in Form von Bargeld geschieht. Die Unverzichtbarkeiut digitaler Kanäle wird besonders in China deutlich: Über WeChat können Zahlungen getätigt werden, die die verschiedensten Zwecke und Beträge umfassen können.

Und die Art der Bezahlung über WeChat erfreut sich maximaler Beliebtheit. Auch geht der digitale Trend immer stärker in Richtung Mobile Marketing. Dabei werden vor allem die alltäglichen Gepflogenheiten eines Landes ausgenutzt, dessen Einwohner über 550 Millionen Smartphones verfügen. Die mobile Anwesenheit in der digitalen Welt eröffnet ganz neue Möglichkeiten und erhebt ungekannte Ansprüche an das Marketing. Eine Kampagne muss nun nicht mehr nur auf Großbildschirme und Printmedien zugeschnitten werden, sondern auch auf kleinere Bildschirme mit einer andersartigen Bedientechnologie und Touchmechanismen.

Der allgemeine Habitus

Immer mehr Generationen wachsen in einem Umfeld auf, das von sozialen Medien geprägt ist und neue Leitfiguren hervorbringt. Die Stars aus Hollywood werden dabei aber nur nebensächlich als Vorbilder betrachtet, es sind vor allem die YouTube, bzw. Youku-Stars die durch regelmäßige Reviews gepaart mit Entertainment und Comedy eine breite Zuschauerschar generieren.

Über Kooperationen können dann Produkte von Unternehmen für Videos verwendet werden und dann von den Entertainern über ihre persönlichen Stores auch vertrieben werden, was Zugriff auf ihr breites Publikum ermöglicht.

Auch geht der Trend in Richtung ausländischer Produkte. Viele Chinesen vertrauen den Waren von Firmen mit ausländischem Sitz oft mehr. Dies liegt an einem Zuspruch bezüglich Qualität und Know-How der den eigenen Produkten nicht zuteil wird.

Diese Tatsache ermöglicht, mit dem beinahe kostenlosen Marketing durch bestehende Youku-Stars mit ihren Kanälen eine momentan leichten Markteinstieg in das chinesische Universum durch ausländische Firmen.

Zusätzlich kann das Youku-Video mit einem Entertainer auch auf den eigenen Kanälen geteilt werden, wie Weibo oder WeChat um den Content unterhaltsam, aber gleichzeitig informativ zu gestalten. Durch die Tagging-Funktion werden auch zusätzlich Follower des jeweiligen Video-Stars auf die eigene Seite gelockt.

Author Description

GF China Marketing

GF China Marketing ist eine auf China spezialisierte Marketing-agentur. Der exklusive Blog bietet Ihnen essentielle Informationen über die effektivsten Vermarktungsmöglichkeiten in China.

No comments yet.

Join the Conversation


7 + = elf