Marketing in China: Ein kompetentes Team zusammenstellen 2

Marketing in China: Ein kompetentes Team zusammenstellen 2

Das Akquirieren studentischen Personals

Chinesische Studenten lassen sich nicht leichtfertig auf ausländische Unternehmen ein. Sie müssen als Arbeitgeber nicht nur sicher, sondern auch attraktiv erscheinen. Wie Sie Ihre Attraktivität steigern, möchten wir Ihnen übersichtlich in einer Top 10 Liste darstellen, damit Sie alle Tipps befolgen und sich daran orientieren können.

Tipp 1:

Erstellen Sie eine Unternehmenswebseite, die nicht nur modern, sondern auch hochwertig ist. Sie müssen auf Sprachrichtigkeit achten und auf ein überzeugendes Design. Diese Faktoren sind bereits gute Voraussetzungen, da Studenten über Ihr Unternehmen mehr erfahren wollen, bevor Sie sich bei Ihnen bewerben. Ihr Internetauftritt muss also auch für einen potentiellen Arbeitnehmer interessant gestaltet sein.

Außerdem sollten Sie auf die SEO-Wertung durch Baidu höchsten Wert legen. Je früher Ihre Webseite auftaucht, desto renommierter gestaltet sich Ihre Online-Reputation und desto mehr Bewerber mit hohem Bildungsniveau und Know-How dürfen Sie erwarten. Ein guter Start um Ihre Webseite auf Vordermann zu bringen stellt hierbei vor allem die Verwendung einer chinesischen Domain dar. Baidu erfasst Ihre Webseite nur als solche wenn Sie auch auf „.cn“ endet.

Aufbereiten diverser Alumni

Wenn Sie die ersten Mitarbeiter für Ihr Unternehmen gewonnen haben, können Sie die Erfolgsgeschichte dieser verwenden. Haben Sie bereits erfolgreich einen studentischen oder Ex-Studenten als Mitarbeiter in Ihrem Unternehmen begrüßen dürfen, dann verwenden Sie seine Erfolgsgeschichte als Werbezweck, um weitere Studenten für sich zu gewinnen!

Sie können sich als Unternehmen mit Aufstiegschance profilieren und dabei stark an Attraktivität gewinnen. Außerdem haben Sie bereits einen Erfolg zu verbuchen, der sich für die anderen Studenten in Ihrem Unternehmen wiederholen lässt.

Das Werben in richtigen Kanälen

Online-Reputation ist das Schlüssel-Element, wenn es um Recruitmenet und Marketing geht. Daher nutzen Sie die öffentlichen Bildungsforen, die es im chinesischen Web gibt. Baidu Tieba, Zhidao oder Douban sind hierbei nur einzelne Beispiele für Foren, in denen Sie einen Thread eröffnen können und Ihr eigenes Unternehmen als Arbeitgeber promoten können.

Hier haben Sie nicht nur den stärksten Zugriff auf Ihr Zielpublikum, sondern auch die Möglichkeit direkt mit Ihren potentiellen Arbeitnehmern zu kommunizieren. In Bildungsforen können Sie direkt auf die Fragen und Kommentare der Studenten eingehen, was Ihnenn ein hohes Maß an Reputation verschafft.

Jedoch sollten Sie einen Chinesisch sprechenden Mitarbeiter für diese Aufgabe betreuen, denn Sprachrichtigkeit ist äußerst wichtig in der Kommunikation. Gleiches gilt für die Besetzung einer Bewerberhotline oder das Beantworten von Fragen via Social Media (z.Bsp. WeChat).

Wenn Sie keine Kenntnisse im Chinesischen innerhalb Ihres Unternehmens aufweisen können, sind Ihre Chancen schlecht gestellt, chinesische Mitarbeiter mit hohem Bildungsabschluss zu rekrutieren.

Allgemeine Tipps zur Kommunikation mit Studenten

Seien Sie direkt! Das bedeutet, dass Sie einen Weg der direkten Kommunikation einschlagen sollten. Foren oder Social Media eignen sich hervorragend für das bestmögliche Recruitement. Nutzen sie die responsive Channels um schnell auf Anfragen einzugehen und Ihre Bewerber zu betreuen. Sie erfahren einerseits mehr über Ihre potentiellen Arbeitnehmer, andererseits können Sie auch durch Kontaktfreude und Sprachrichtigkeit brillieren, was Sie als kompetentes Unternehmen und optimalen Arbeitgeber auszeichnet.

Außerdem bedienen Sie die Online-Kanäle, was in der chinesischen Gesellschaft, egal ob Alltag oder Marketing, eine herausragende Rolle spielt und das Leben in China bestimmt.

Author Description

GF China Marketing

GF China Marketing ist eine auf China spezialisierte Marketing-agentur. Der exklusive Blog bietet Ihnen essentielle Informationen über die effektivsten Vermarktungsmöglichkeiten in China.

No comments yet.

Join the Conversation


7 − = zwei