Die Tradition des Duanwu Jie oder Drachenbootfestes

http://www.gf-china-marketing.de/wp-content/uploads/2017/05/China-DRachenboot-Fest.jpghttp://www.gf-china-marketing.de/wp-content/uploads/2017/05/China-DRachenboot-Fest.jpgDie Tradition des Duanwu Jie oder Drachenbootfestes

Es gehört zu den drei Hauptfesten in China und folgt einer uralten Tradition: Das Duanwa Jie oder zu deutsch, Drachenbootfest. Neben dem chinesischen Neujahr und dem berühmten Mondfest, ist es das wichtigste festive Ereignis, das die chinesische Landschaft kennt, auch wenn es hauptsächlich in Südchina begangen wird und im Norden eher weniger verbreitet ist.

Die Tradition

Drachenboot-Fest

Woher genau die Tradition des Drachenbootfestes entsprungen ist, kann uns heute niemand mehr sagen. Da die Tradition Jahrhunderte alt ist und weitreichende Wurzeln hat, wird sie heute begangen, auch ohne den genauen Ursprung zu kennen. Gerade wegen der langjährigen Begehung des Festivals ranken sich viele Mythen und Mysterien um das Duanwa Jie.

Die wahrscheinlichste Ursache zur Begehung des Drachenbootfestes besteht im Suizid des chinesischen Dichters Qu Yuan. Er lebte in der ‚Periode der streitenden Reiche‘, welche nach unserer Rechnung auf die Jahre 475 bis 227 v. Chr. zurückreicht.

Der ehemalige Beamte des chinesischen Hofes wurde von seinem ehemaligen Arbeitgeber verbannt und wanderte seit dem als Dichter und Vagabund durch das Land. Er verlor jedoch nie seinen patriotischen Willen und war überzeugt davon, dass er den Herrscher Chu noch davon überzeugen könnte, dass Maßnahmen getroffen werden müssten, damit die einfache Bevölkerung ein besseres Leben erhält.

Als das Chu-Reich jedoch eingenommen wurde, verlor der Dichter jedwede Hoffnung und stürzte sich in den Mlíluo Jiang , wobei er ertrank.

Der beim Volk äußerst beliebte Poet wurde von eifrigen Chinesen, die schnell in ihre Boote stiegen aus dem Wasser geholt, während die Übrigen Reisbällchen in den Fluss warfen, damit die Fische nicht den Leichnam des Dichters anrührten, sondern sich an den sogenannten Zongzu gütlich taten.

Das Drachenbootfest Heute

Heute werden aufgrund des eiligen Aufbruchs mit Schiffen zur Bergung von Qu Yuan Drachenboot-Rennen veranstaltet, die auch in den asiatischen Nachbarländern wie Japan oder Taiwan großes Ansehen finden und verbreitet sind.

Traditionell gibt es Zongzu, gefüllte Reisbällchen, zu essen, die an die kulinarische Ablenkung im Fluss sorgen sollten.

Zongzu

Das hauptsächlich in Südchina begangene Fest ist seit 2008 ein von Arbeit befreiter Tag und fällt immer auf den fünften Tag im fünften Monat des chinesischen Mondkalenders. Meistens ist dies in der ersten Juni-Hälfte der Fall.

Dieses Jahr fällt das Fest auf den 30. Mai, den wir heute haben.

Author Description

GF China Marketing

GF China Marketing ist eine auf China spezialisierte Marketing-agentur. Der exklusive Blog bietet Ihnen essentielle Informationen über die effektivsten Vermarktungsmöglichkeiten in China.

No comments yet.

Join the Conversation


7 × sechs =