Baidu SEO optimieren Teil 1

Baidu SEO optimieren Teil 1

Da SEO – nicht nur hierzulande – eine äußerst wichtige Rolle spielt, sollten Sie wissen, wie Sie Ihre Website in China für Baidu optimieren können.

Der Unterschied zwischen Google und Baidu
Um ein besseres Ranking bei Google oder Bing zu bekommen, sollte man hier v.a. zuerst an die Qualität, nicht an die Quantität denken. Denn die Qualität des Inhaltes spielt eine viel wichtigere Rolle als die Anzahl der Links, die darin enthalten sind.
ABER: Bei Baidu ist das etwas anders. Dort werden die Links weiterhin als positiver Rankingfaktor gewertet. Daher gilt, je mehr Links auf Ihrer Webseite zu finden sind, desto höher steigt sie im Ranking. Dabei zählt auch der Ursprung der Links. Je besser die Qualität der verlinkten Seite, umso besser die Wertung.

Ebenso haben die Metadaten noch einen sehr starken Einfluss. Im Westen gilt es schon lange als ausgemacht, dass im SEO Metadaten (also zum Beispiel Keywords) technisch überholt sind. Doch auch hier wertet Baidu anders. Denn bei Baidu ist das Anhäufen von Keywords (noch) eine empfehlenswerte Taktik, um eine bessere Platzierung der Seite zu erhalten. Dies gilt auch dafür, die Meta-Beschreibung mit den Keywords zu füllen.

Ein weiterer interessanter Punkt ist, dass Seiten eine höhere Priorität erhalten, wenn dafür bezahlt wird (PPC). Mehrere Tests haben dies bei Suchen auf Baidu bestätigt.

Baidu SEO optimieren
1. Google & Baidu
2. Made in China = besser für SEO
3. Social Media und SEO
4. SEO und die URL

 

Bild: ©Baidu

Author Description

GF China Marketing

GF China Marketing ist eine auf China spezialisierte Marketing-agentur. Der exklusive Blog bietet Ihnen essentielle Informationen über die effektivsten Vermarktungsmöglichkeiten in China.

No comments yet.

Join the Conversation

You must be logged in to post a comment.